6. März 2021

„Impfstoff für alle“: Der Vatikan unterstützt die Parole von Bill Gates für eine globale Impfkampagne

„Impfstoff für alle“ lautet die neue Parole zur Weltbeglückung. Sie wird von der Bill-Gates-gelenkten WHO ausgegeben und von zahlreichen Regierungen wiederholt.

Manche wollen es dabei so genau nehmen, daß sie offen oder versteckt einen Impfzwang verordnen möchten. Die Propagandisten der neuen Parole erweisen sich daher bei näherer Betrachtung als Zwingherren zum Glück und der Vatikan dient sich diesen Zwingherren eifrig an und liefert die moralische Rechtfertigung.

Hauptakteur dabei ist die Päpstliche Akademie für das Leben (unter der Leitung von Kurienerzbischof Vincenzo Paglia von der Gemeinschaft von Sant’Egidio), die unter Papst Franziskus einem „Reset“ unterzogen wurde. 2016 wurden alle Akademiemitglieder, obwohl auf Lebenszeit ernannt, vor die Tür gesetzt. Parallel wurde auch der Gründungsauftrag „annulliert“, wie ihn Papst Johannes Paul II. zur Verteidigung des Lebensrechts festgelegt hatte.

Die solcherweise „gewandelte“ Akademie hat keine Probleme damit, Abtreibungsaktivisten als Referenten in den Vatikan einzuladen. Da erstaunt es auch nicht, wenn sie keine Probleme damit hat, einen Corona-Impfstoff zu empfehlen, der aus Zellinien abgetriebener Kinder entwickelt wurde.

Auf diesen Zug sprang dann auch die Glaubenskongregation auf – mit Billigung von Papst Franziskus. Auch das verwundert nicht, da ihm der Schulterschluß mit den internationalen Organisationen und dem globalen Establishment ein vorrangiges Ziel ist. Aufmerksam wurde zur Kenntnis genommen, wozu die Glaubenskongregation Stellung nahm und wozu nicht. Eine umfassende kirchliche Orientierungshilfe sieht anders aus.

Der Stellungnahme, „Nota“ genannt, haftet der Makel eines Gefälligkeitsgutachtens an, das pünktlich an jenem Tag veröffentlicht wurde, an dem die zuständige europäische Behörde den ersten Corona-Impfstoff zuließ, obwohl die Zulassungskriterien mißachtet wurden. Der „Notfall“ rechtfertigt derzeit so gut wie alles.

Quelle:

„Impfstoff für alle“: Der Vatikan unterstützt die Parole von Bill Gates für eine globale Impfkampagne