12. Mai 2021

Foto: Mediathek

NEWS TICKER – Ereignisse in den USA (und damit verbunden)

17.03.2021

18.35 Uhr

Newsweek.com: „Donald Trump verbringt seine Tage damit, RINOs anzugreifen, zu golfen und Rache zu üben“ (…) „Aber die Wut ist immer noch sehr groß. Nach Angaben mehrerer Trump-Verbündeter, die im Hintergrund mit Newsweek gesprochen haben, hat der frühere Präsident einen Großteil seiner Zeit in Mar-a-lago damit verbracht, zu planen, was zwischen jetzt und den Halbzeitwahlen im Jahr 2022 zu tun ist – und was nicht Er hat sich nicht entschieden, ob er 2024 wieder laufen soll, und wird es auch nicht bald tun“ (…) „Sie sagen auch, dass er den Versuch, ein Social-Media- oder digitales Rundfunkunternehmen zu gründen, ausgeschlossen hat“

18.20 Uhr

Washingtonexaminer.com: „Biden ist zuversichtlich, dass die Demokraten für eine „kleine bis bedeutende“ Steuererhöhung stimmen“

14.30 Uhr

Thehill.com: „Trump: Der Oberste Gerichtshof sollte sich schämen, dass er Bidens Sieg nicht rückgängig gemacht hat“ (…) „Der frühere Präsident war auch wütend auf den Minderheitsanführer des Senats Mitch McConnell (R-Ky.) und beschuldigte ihn, für die Stimmenverluste des Senats der Partei in Georgien verantwortlich zu sein, die die GOP die Mehrheit in der oberen Kammer kosteten.“ (…) „Trump sagte, dass McConnells Weigerung, im Rahmen eines COVID-19-Hilfsgesetzes 2.000-Dollar-Schecks für alle Amerikaner zu sichern, die Republikaner gekostet habe.“

11:30 Uhr

Newsweek.com: „Russland reagiert auf US-Behauptungen von Pro-Trump-Wahlstörungen“ (…) „Bericht als unbegründet abgelehnt“ (…) „In dem 15-seitigen Dokument des Büros des Direktors des Nationalen Geheimdienstes heißt es, dass der russische Präsident Wladimir Putin und andere hochrangige russische Beamte „Einflussoperationen“ kannten und wahrscheinlich leiteten, die „darauf abzielten, Präsident Biden und die Demokratische Partei zu verunglimpfen „. (…) „Der Bericht kam zu dem Schluss, dass keine ausländische Regierung die Endergebnisse gefährdet hatte.

08:30 Uhr

Präsident Trump gibt an, er werde eine Entscheidung über seine erneute Kandidatur zur Halbzeit der Legislaturperiode bis 2024 treffen: Jede Umfrage zeigt, dass sie wollen, dass ich antrete. Wir müssen aber abwarten und sehen. Zunächst müssen wir das Repräsentantenhaus zurückgewinnen.“

Quelle: Watergate.tv